HISTORY
September 2016.
Eine neue Band betritt das Licht der Welt.

Thomas hatte einen schönen Proberaum und eine gute PA. Da lag es auf der Hand, dass er sich einige Mitstreiter sucht, um eine Musikgemeinschaft zusammen zu suchen.

Winni sollte der Bassist der Gruppe werden. Dazu kam dann noch Marius an der Sologitarre und Manni an den Drums. Fertig war die musikalische Truppe.

Winni übernahm erstmal den Gesang, da eine Sängerin nicht zu finden war.
Es sollte eine Oldschool Rockband werden. Hendrix, Led Zeppelin, Rolling Stones, Guns and Roses, etc., aber auch die bösen Onkelz und Héroes del Silencio waren dabei.

Wir hatten viel Spaß und harte Rhythmen um die Ohren. Marius ist ein wahrer virtuose auf der Gitarre - ein Saitenakrobat der seines gleichen sucht.

Leider dauerte diese Konstellation nur ein Jahr an. Im September 2017 verließ Marius die Band.

Bei der Suche nach einem neuen Sologitarristen fand sich auch gleich ein neuer Bassist. Winni konnte sich jetzt auf das Singen konzentrieren. Aber was noch besser war, Bernd und Gerhard schlugen ein wie eine Bombe. Was niemand vermutet hätte, wir ersetzten einen genialen Gitarristen durch Bernd, einen mindestens genau so virtuos auf der Gitarre spielenden Musiker, der darüber hinaus auch besser den Musikgeschmack der Band vertrat und zwei bis drei Portionen Gefühl mehr mitbrachte.

Gerhard, der alte Blueser, konnte sich sehr schnell mit den rockigen Stücken anfreunden und fühlte sich auch gleich zuhause.

Ab September 2017 änderte sich auch etwas der Stil der Band. Kein Hendrix mehr aber dafür ACDC und Scorpions.

Eine tolle Truppe ist entstanden. Der coole Manni an der Schießbude und die harten Gibson-Riffs von Thomas bilden das Gerüst für eine Band voller Spass und Enthusiasmus.

Nur eins sollte von Anfang an nicht gelingen: Wie soll die Band denn heißen? Es war der Versprecher von Winni der den Ausschlag gab. Bei „Auf gute Freunde“ von den bösen Onkels, beginnt die erste Strophe mit „verschüttete Träume“. Daraus wurden dann die verschütteten Freunde. "BURIED FRIENDS".

Im Februar verlies uns unser Drummer Manfred und kurze Zeit später waren wir nur noch zu dritt, ohne Rhythmusgitarre. Sofort wurden Anzeigen geschaltet und nach kurzer Zeit war ein Ersatz für die zweite Gitarre gefunden. Wolfgang an den 6 Saiten sorgt nun seit März 2019 für das Timing und den Groove in der Rhythmusgruppe.

Wenn ihr mal das Glück habt, dass die "BURIED FRIENDS" in eurer Nähe spielen, scheut keine Mühen und Kosten.