OLIVER HERMANNS


Kurze musikalische
Biografie/Disckgrafie:


Ein Schulfreund hatte mich mit 13 auf die Idee gebracht, Gitarre zu lernen. Kurz danach gab es schon erste Auftritte mit der Schulband. Und so ging es weiter:

1978 - 1982 Hardrock in der Band Hydra. Veröffentlicht wurde die LP/Sampler "Rockszene Rheine".

1982 - 1986 in der Band Carrie gerockt. Viele Auftritte, u. A. Zeche BO, Sommerfest, Schloss Berge, etc.

Es erschien 1986 der Sampler "Metallic Bunny" als LP. Danach Erfahrung mit Studioarbeit für das Album "Secrets" 1986, LP.

2008 gabs das Reissue von "Secrets" auf CD.

1987 - 1988: noch mehr Hardrock in der Band "Darling" mit Veröffentlichung eigener Songs auf der LP/Sampler "BREAK OUT" 1988.

1989 – 2001 habe ich dann keine Gitarre mehr angefasst und andere Hobbies standen im Vordergrund.

Irgendwann hatte es mich dann aber wieder in den Fingern gejuckt. So habe ich dann bei diversen

Projekten mitgemacht und die unterschiedlichsten Stilrichtungen probiert. Hierzu gehörten:
theMÖRTELS" (2004 - 2008),
SimplePAST (seit 2008 und immer noch aktiv).
Ning Nings (2012 - 2016).

2022 ergab sich dann mit Buried Friends die Möglichkeit, zu den musikalischen Wurzeln zurückzukehren 😊

Musikalische Einflüsse:
Judas Priest, David Bowie

Lebensmotto:
Sich selbst nicht so ernst nehmen.